Skip to content

Wie finde ich einen Job in einem StartUp? - die Jobplattform Applypie machts möglich

Startups liegen in Trend und werden als Arbeitgeber immer beliebter. Meist herrschen in diesen jungen Firmen andere Strukturen, es gibt junge Kollegen, eine gewisse Motivation und Lust neue Dinge zu Entwickeln oder zu verwirklichen, Home Office, Freizeitangebote, Flexibilität, usw.. Viele Punkte die Großkonzerne oft vermissen lassen und so die Attraktivität junger Unternehmen automatisch steigern.

Applypie - Jobsuche für Startups

So schön die Welt der Startups auf den ersten Moment auch klingt, stellt sich Interessierten schnell die Frage, wie sich solche Jobs überhaupt finden lassen. Genau diese Frage haben sich drei Hamburger (Benjamin Facius, Anton Exner und Moritz Finke) gestellt und ein eigenes Startup namens Applypie gegründet. Dabei handelt es sich grob gesagt um eine Jobsuchmaschine, welche speziell auf aufstrebende Internet Firmen ausgerichtet ist.

Applypie

Das Webprojekt befindet sich gerade in der offenen Beta hat jedoch Metropolen wie Berlin, Hamburg, London, Los Angeles, New York, San Francisco, Paris und Tel Aviv bereits in den Jobindex integriert. In diesen Städten lässt sich nach verschiedenen Jobarten wie Student, Praktikum, Freelancer, Vollzeit oder Ausbildung suchen. Um das Fachgebiet weiter einzuschränken stehen ebenfalls verschiedene Kategorien wie IT, Grafik oder Vertrieb zur Auswahl.

Bei einer Testsuche ohne Einschränkungen, wurde alleine für Berlin bereits über 130 offen Stellen angezeigt, das kann sich sehen lassen.

Bewerbungen und Termine online verwalten

Um die Suche nach neuen Herausforderungen so komfortabel wie möglich zu gestalten, bietet Applypie für Bewerber die Möglichkeit, Dokumente gleich auf dem Portal selbst zu verwalten oder Termine für Bewerbungsgespräche zu planen. Dazu ist eine kostenfreie Registrierung notwendig.

Applypie_Where_rockstars_meet_startups

Im Gegenzug bietet Applypie für Startups einen Service an, um offene Stellen besser zu vermarkten. Das Einstellen einer Basisanzeige ist bis zum 31.7.2013 umsonst möglich, danach wird dafür eine mir nicht näher bekannte Kostennote fällig.

Fazit

Neben dem schon recht gut befüllten Jobangebot, ist die Webseite insgesamt sehr gelungen. Große Buttons, klare Linien, flaches Design, insgesamt lange nicht so überladen wie vergleichbare Jobbörsen. Auch der Jobticker auf der Startseite ist durchaus praktisch, ist man nicht an einen Ort gebunden. Die Verwaltung der eigenen Daten konnte ich auf die Schnelle nicht testen, darum kann ich mir hier kein Urteil erlauben.Genauso wenig gilt das für den mobilen Zugriff.

Für die Zukunft wäre ein Ausbau auf andere Städte natürlich wünschenswert, wobei sogar schon Jobs in Dresden und Leipzig zu finden sind. Unabhängig davon macht die Seite jetzt schon Spaß. Weiter so.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options