Skip to content

MS System Sweeper Beta - Systemrettung per USB

Wenn Nichts mehr geht auf dem PC, soll heißen der Bootvorgang versagt und Windows startet nicht mehr, dann ist guter Rat teuer. Microsoft bietet mit dem System Sweeper ein schnelle Lösung an. Das Tool ist eine Ergänzung zu den hauseigenen Security Essentials und versucht den PC per USB Stick oder Boot CD zu bereinigen.

systemsweeper

Voraussetzung für den System Sweeper ist eine bestehende Internetverbindung, 250MB freier Speicherplatz auf einem Stick oder anderem Medium und eine System ab Windows XP SP3.

System-Sweeper

Das portable Tool ist für 32 oder 64bit Systeme verfügbar (gemeint ist das System, das bereinigt werden soll). Dazu werden knapp 200MB aus dem Netz nachgeladen und automatisch auf CD/Stick oder ISO geschrieben. Die vorhandenen Daten auf einen USB Stick werden gelöscht!
Das erstellte Medium ist bootfähig und entfernt Rootkits und Malware, die den PC eventuell befallen haben.

Fazit

Als Alternative für Bart PE oder Knoppix stellt der MS System Sweeper bestimmt eine kleine und praktische Alternative für die schnelle PC Reinigung dar. Ob das Tool im Endeffekt hält was es verspricht, wird sich zeigen, sobald mir ein virenverseuchter PC zwischen die Finger kommt. via ghacks

Wetterlage in der Taskleiste anzeigen

Bisher verwendete ich immer das MeinWetter Gadget, um die aktuelle Wetterlage am PC zu erfahren. Mit WinThunder steht nun ein würdiger Nachfolger als Wetterfrosch für die Taskleiste bereit.

Das Tool integriert sich mit einem Blitzsymbol in der Taskleiste und gibt bei einem Klick die aktuelle Wettersituation in drei wählbaren Designs wieder.

winthunder

Um diese Ansicht zu erhalten müssen zuvor noch ein paar Einstellungen gemacht werden. Diese werden mittels Rechtsklick unter "Applications Settings" vorgenommen.

winthunder-einstellungen

Im Einstellungsbereich kann unter "General" der automatische Start von WinThunder aktiviert werden. Unter dem Punkt "Weather" muss die momentane Position festgelegt werden. Am besten in der Form "Stadt, Germany" danach suchen. Weiter sollte die Temperaturanzeige auf "Celsius" geändert werden (eventuell ist ein Neustart des Tools nötig).Damit sind eigentlich schon alle Grundeinstellungen gemacht.

Zusätzlich zur Wetteranzeige können innerhalb des Fensters Verknüpfungen hinterlegt werden.

Fazit

WinThunder ist klein praktisch und bietet durch die Möglichkeit Verknüpfungen zu hinterlegen mehr als das klassische Gadget. Leider ist es bisher nur in Englisch zu bekommen. Da es sich um eine Beta handelt ist das nicht weiter tragisch. Etwas stutzig macht mich die Wetteranzeige, die Temperatur stimmt mit anderen Tools überein, das "Partly Cloudy" verwirrt etwas, da keine einzige Wolke am Himmel zu sehen ist. Hier scheinen andere Tools noch genauer zu sein. via Bjoern

Aurora Channel bringt Firefox 6 mit Rechteverwaltung

Die Version 5 ist noch nicht final fertiggestellt, da ist schon die erste Alpha der Firefox Version 6 verfügbar (6.0a2). Größte Neuerung ist der Permission Manager. Damit kann für jede Seite explizit festgelegt werden, was erlaubt ist und was nicht. So können Rechte für Passwortspeicherung, Location Dienste, Cookies, Popups und Offline Speicherung vergeben werden. Erreichen kann man den Rechte Manager, indem man in der Adresszeile about:permissions eingibt.

firefox


Adobe Alternative Foxit Reader 5

Seit kurzem ist Version 5 des PDF Betrachters Foxit Reader verfügbar. Er stellt eine praktische Alternative zum bekannten Adobe Reader dar.

foxit-reader5

Zu praktischen Dingen, die die Konkurrenz nicht bietet (beispielsweise Tabs), gesellen sich mit der neuen Version eine Rechtschreibprüfung für die Kommentarfunktion, sowie eine bessere Unterstützung von Formularen und ein Sicherheitsmodus.

Foxit 5

Größtes Manko der Adobe Alternative ist auch bei der fünften Ausgabe, die Installation der Ask Toolbar. Diese wird automatisch installiert, auch wenn man sie beim Installationsvorgang abwählt. Geht gar nicht! Sie wird nur nicht installiert, wenn man die Punkte "Make Aks my browser default search provider" und "Set Ask as my homepage" abwählt und auf "Decline" klickt.
Ein weiterer Nachteil ist eventuell die englische Standardsprache. Es kann jedoch unter "Tools/Preferences/Languages" ein deutsches Sprachpaket nachinstalliert werden.

Fazit

Foxit Reader stellt immer noch eine kompakte, schnelle und praktische Alternative zum Adobe Reader dar. PDFs öffnen schnell und lassen sich einfach bearbeiten. Durch die Tabnavigation kann man flott zwischen mehreren Dokumenten hin und her schalten. Die Rechtschreibeprüfung ist natürlich ebenfalls praktisch, jedoch nicht zwingend nötig. Lässt man die Ask Installation außen vor, ist Foxit mein momentaner Favorit, wenn es ums PDF betrachten geht. Weitere Alternative wäre beispielsweise der PDF X Change Viewer

Twitter - Ich sehe was, was du nicht siehst

Twitter hat ein neues Feature freigeschaltet, was es dem Nutzer ermöglicht die Timeline andere Benutzer anzusehen. Bisher konnte man nur sehen "ITrig folgt 132 Personen".  Dieser Personenkreis dem ITrig folgt kann nun ausgewählt werden und der Benutzer bekommt nicht mehr nur die Benutzernamen, sondern die Tweetliste, die normalerweise ITrig vorbehalten ist, zu Gesicht.

twitter_timeline

Das neue Feature hat durchaus praktische Züge. Bisher bekam man nur den Nickname andere Follower zu sehen. Man konnte nicht sagen, ob deren Content interessant ist. Dies wird nun erleichtert, da man sofort Einblick in den Newsstream erhält. Für den gemeinen Twitternutzer wird es somit einfacher neue Streams zu finden, denen er folgen kann.