Skip to content

KeePass - Passwortspeicher mit neuen Versionen

Wer mehrere Passwörter zu verwalten hat, dem fällt es zuweilen schwer alle sicher zusammen zuhalten. KeePass ist ein zentraler Passwort Safe, in dem verschlüsselt Zugangskennwörter gespeichert werden können. Der Open Source Passwortspeicher ist nun in einer neuen Version erschienen.

Wobei man unterscheiden muss, es gibt eine neue Version 1.20 und eine neue Version 2.15. Erstere hat weniger Funktionen, ist portabel und auf allen Windows Systemen einsetzbar. Die zweite Generation läuft nur mit einem installierten Microsoft .NET Framework 2.0 oder höher unter Windows, bietet dafür zusätzlich eine Linuxinstallation an (mit installierten Mono) und ist ebenfalls portabel.

Alle Unterschiede haben die Hersteller auf einer eigenen Seite zusammen gefasst. Im Endeffekt muss jeder selbst entscheiden, welche Version er verwenden möchte.

Die Neuerungen in Version 1.2

  • Datenbanken können nun verschiedene Farben gegeben werden
  • Bei der Suche nach mehreren Wörtern, die durch Leerzeichen getrennt sind, sucht KeePass nun nach allen Begriffen
  • Das Senden von Tastatureingaben an Windows mit verschiedenen Tastatur-Layouts wird nun unterstützt

Die Änderungen in Version 2.15 sind zahlreicher und würden hier den Rahmen sprengen, darum nur der Verweis auf die Neuerungen

Fazit

KeyPass ist und bleibt bei mir erste Wahl, wenn es um das zentrale und sichere Abspeichern von Passwörtern geht. Da man mit einfachen Schritten auch Firefox Passwörter importieren kann, ist es jedem, der etwas Wert auf Sicherheit legt, zu empfehlen.

Download

Mozilla veröffentlicht E-Mail Client Thunderbird 5.0

Nach zwei Betas war es heute soweit, Mozilla veröffentlicht Thunderbird 5, denn nicht nur beim Browser Firefox setzt Mozilla ab sofort auf kürzere Releasezyklen. Somit wurde die Version 4 schlicht ausgelassen und Version 5 mit einer neuen Oberfläche und diversen Updates ausgestattet.

In der neuen Version des E-Mail Programms wurde der Einrichtungsassistent grundlegend überarbeitet und ermöglicht nun ein einfacheres Einrichten der gewünschten E-Mailkonten. Zu finden ist der Wizard unter "Datei/Neu/E-Mail-Konto".
Um Fehler im Programm oder bei der Übertagung leichter ausfindig zu machen wurde unter "Hilfe/Informationen zur Fehlerbehebung" eine Hilfe zur Fehleranalyse eingerichtet.


Der Add-on Manager erscheint ebenfalls im neuen Gewand, Firefox Nutzer werden die Ansicht bereits kennen, wobei nützliche Erweiterungen wie beispielsweise der Lightning Kalender sogar von Mozilla zur Installation vorgeschlagen werden. Extensions müssen nun nicht mehr manuell installiert werden, sondern können auf einfache Weise über den Add-on Manager integriert werden. Weitere Neuerungen sind:

  • Tabs können per Drag & Drop verschoben werden
  • Der Anhang wird nun mit Größenabgaben angezeigt
  • Das Windows 7 Theme wurde verbessert
  • Die neue Gecko 5 Engine wurde integriert
  • Plugins können per RSS abonniert werden
  • 390 Fixes zur Verbesserung der Geschwindigkeit, Sicherheit und der Stabilität

Download

Thunderbird 5 Windows

12 Ausgaben des ct Magazins für 5€ abonnieren

Zum Nachmittag des angeblich heißesten Tages des laufenden Jahres noch ein Abo Angebot des Lesevereins. Dort bekommt man für einen Mitgliedsbeitrag von 5 Euro sechs Monate das ct Magazin in Haus geliefert. Alles was man dafür tun muss, ist Mitglied im Leseverein zu werden. Diese Mitgliedschaft kostet einmalig fünf Euro und endet automatisch nach einem Jahr. Wer sich jetzt Gedanken über die Seriosität macht, dem sei gesagt, dass der Verein vom Geschäftsführer des Magclubs gegründet wurde ( Ein Portal für Zeitschriften & Zeitungen) und somit eine Glaubhafte Sache zu sein scheint.

leseverein

6 Monate ct Magazin für 5 Euro

Sobald auf der Seite das Anmeldeformular ausgefüllt ist, erhält man eine Bestätigungsmail, mit der man seinen Account aktivieren kann. Nach der Aktivierung sollte der Betrag von 5€ bezahlt werden, um das Angebot abzuschließen

leseverein

Danach heißt es abwarten, Tee trinken und auf die erste ct im Briefkasten warten. via mydealz

TweakIE9 v2- Neue Version mit neuen Anpassungsmöglichkeiten

Im Mai hatte ich bereits über TweakIE9 gebloggt, welches Einstellungen des Internet Explorer 9 anpasst. Das Tool ist nun in einer Version 2 erschienen und bringt kleine aber feine Neuerungen mit sich. Der Vollständigkeit halber liste ich die alten Funktionen hier noch einmal mit auf.

tweakie9

Internet Explorer 9 Oberfläche

  • Menüleiste nach oben verschieben
  • Menüleiste immer anzeigen
  • Linkleiste anzeigen
  • Tab Gruppen aktivieren (neu)
  • Kleine Symbole verwenden
  • 3D Ränder verwenden
  • Statusleiste anzeigen
  • ClearType zur Kantenglättung anwenden
  • Befehlsleiste einblenden

Internet Explorer 9 Start

  • Internet Explorer immer im Vollbild starten
  • Startseite ändern

Internet Explorer 9 Downloads

  • Downloads überprüfen
  • Maximale Anzahl der gleichzeitigen Downloads festlegen
  • Meldung anzeigen, wenn eine Download beendet wurde
  • Downloadverzeichnis ändern
tweakie9v2

Internet Explorer Suchanbieter

  • Suchanbieter verwalten (neu)
  • Anzeige des Standard Suchanbieters (neu)

Internet Explorer Sicherheit

  • ActiveX Filter verwalten (neu)
  • Popup Manager Einstellungen bearbeiten (neu)
  • Tracking Schutz einstellen (neu)

Internet Explorer Erweitert

  • Anzahl der maximalen Verbindungen anpassen (neu)

TweakIE9 Tools

  • Spezial Verknüpfung erstellen (neu)
  • Tag Generator (neu)
  • Eigenen Suchanbieter erstellen (neu)
  • Browser History löschen (neu)

Fazit

Wie eingangs schon erwähnt, sind die kleinen Änderungen und Erweiterungen durchaus sinnvoll. Da das kleine Tool portabel ist, darf es auf keinem USB Stick fehlen, um schnell an den Einstellungen des Internet Explorer 9 zu drehen. via intowindows

Download

Opera 11.50 ist da und synchronisiert Passwörter

Opera hat Version 11.50 ausgeliefert. Der neue Browser bringt zum bekannten Abgleich der Lesezeichen "Opera Link" nun auch eine Synchronisation der Passwörter mit sich. Die größte Neuerung ist jedoch auf der Startseite zu finden, die immer mehr zum Portal wird. Wurden bei alten Versionen noch die beliebtesten Seiten aufgelistet, kann nun die Startseite dynamisch gestalten und Inhalte wie RSS oder Opera Extensions hinterlegt werden.

opera-11.50

Die üblichen Bugs wurden ebenfalls behoben und Verbesserungen in der Darstellung vorgenommen, wobei HTML5 und CSS im Fokus standen. Alle Änderungen sind wie immer im Changelog nachzulesen

Ähnlich wie die Konkurrenz zeigt Opera auf seiner Seite einen Download Ticker an. Jedoch ist keine Weltkarte zu sehen, sondern werden bei bestimmten Downloadzahlen Kurzinfos wie z.B. "Fans von Tom Sellecks Schnauzer: 14.741 Menschen kennen sich mit echter Kunst aus." angezeigt. Nette Idee finde ich.

Download