Skip to content

CAINE 8.0 blazar mit Win-UFO für live Forensik verfügbar

Schon vor ca. 4 Wochen wurde eine neue Version von C.A.I.N.E veröffentlicht. Das Computer Aided Investigative Environment System von Giancarlo Giustini ist mit Version 8 im 8. Jahr immer noch im Rennen.

Die neueste Variante basiert auf Ubuntu Linux 16.04 LTS, MATE, LightDM und bringt den Kernel Kernel 4.4.0-45 mit.

caine

Die Distribution unterstützt UEFI/Secure Boot und Legacy Boot. Der Installer basiert auf SystemBack, welches auf ITrig schon als Image Tool für eigene Distributionen Erwähnung gefunden hat.

Nach dem ersten Start von CAINE werden alle Geräte als Read Only gemountet. Diese Sperre muss manuell aufgehoben werden.

Das System kann wahlweise in den RAM gebootet werden und ist damit um einiges flotter.

Wer CAINE remote verwalten möchte, kann auf den integrierten VNC Server zurückgreifen.

Win-UFO

Win-UFO

Ein Unterschied dieser forensischen Distribution zu anderen, ist die Unterstützung für Win-UFO 6.0. Dabei handelt es sich um eine Toolsammlung für Windows Systeme.

Hier sind viele Programme aus dem Nirsoft oder Sysinternals Repertoire enthalten, welche das Auslesen von Logs, History, Passwörten und Co erlauben oder die Analyse von Ports und Verbindungen.

Insgesamt sind ca. 100 Windows Tools in der Sammlung enthalten.

 

Fazit

CAINE 8.0 bietet auch in der neuesten Version eine gute Plattform mit forensischen Tools und Co. Mit Win-UFO ist zusätzlich eine große Auswahl an Programmen für reine Microsoft Systeme an Bord. Viel Neues ist in "blazar" allerdings nicht dazu gekommen

Die Distribution kann als ISO heruntergeladen werden. Die Entwickler warnen aktuell aber vor Problemen mit VirtualBox.

Caine