Skip to content

Googles Online Körperwelten

bodybrowserNachdem Dr. Tod dauerhaften Erfolg mit seiner Körperwelten Ausstellung hat und inzwischen sogar einen Online Shop für kleine Geschenke betreibt, (Wer seiner Frau zum Fest Pferdepenis Ohrringe schenken will, ist hier gut bedient) hat sich Google daran gemacht so etwas digital umzusetzen.

Das ganze wurde BodyBrowser getauft. Dieser ermöglicht es mittels verschiedenen Einstellmöglichkeiten (siehe links) den menschlichen Körper genau zu erkunden und bis ins Detail heranzuzoomen. So können unter anderem die Haut, Muskeln, Knochen, Organe, Nervensystem und Blutkreislauf besonders hervorgehoben werden, je nachdem was man genau betrachten möchte.

Google hat das ganze ohne Flash realisiert. Das bedeutet man benötigt keine zusätzlichen Plugins, da man auf die neue WebGL Technik gesetzt hat. Einziges Problem momentan ist, das nur Google Chrome 9 und Firefox 4 diese neue Technik von Haus aus integriert haben. Beide sind zur Zeit noch im Beta Status, funktionieren aber dennoch tadellos.

bodybrowser

Trackbacks

ITrig on : Google Chrome 10

Show preview
Ist zwar auch schon ein paar Tage her, sollte man aber dennoch wissen. Googles Chrome Browser ist in der Entwickler Version inzwischen bei 10 (10.0.612.3) angelangt. Geändert hat sich zur Version 9 nicht allzu viel: - Updated V8 - 3.0.2.1- Updated WebKi

ITrig on : Google Chrome 9 ist fertiggestellt

Show preview
Chrome 8 ist ab sofort Vergangenheit. Google hat schon vor ein paar Tagen die Version 9 fertiggestellt. Der Browser sollte sich von selbst auf die Version 9 aktualisieren. Im Vergleich zur Beta Version hat sich nicht viel neues getan. Die neuen Funktionen

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options