Skip to content

Facebooks angebliche https Sicherheit

Am Samstag erst berichtete ich über mehr Sicherheit bei Facebook mittels "https". Diese verschlüsselte Verbindung ist aber mehr oder weniger verarsche, wie heise meldet. Denn öffnet man z.B. eine Anwendung (CityVille oä.) kommt folgende Meldung:

fb_https

Sobald man nun auf "Weiter" klickt wird der Hacken in den Kontoeinstellungen wieder deaktiviert und man wechselt dauerhaft auf eine Standardverbindung. Wählt man "Abbrechen" bleiben die Einstellungen zwar erhalten, jedoch startet die App nicht. Man kann nun zwischen Pest und Cholera wählen. Also entweder die verschlüsselte Verbindung nach jeder App erneut aktivieren oder das nutzen selbiger komplett einstellen und auf der sicheren Seite bleiben.

Facebook sollte da schnellstmöglich nachbessern.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Michael on :

Da muss nicht Facebook nachbessern, sondern die Entwickler der Apps, die ihre Anwendungen scheinbar noch nicht auf https umgestellt haben.

Guenny on :

Das mag schon sein, aber es wäre doch schon ein Fortschritt, wenn Facebook das https weiter aktiv lassen würde.

Michael on :

Das ist richtig aber technisch wohl auch nicht so einfach. Ich glaube aber, dass die meisten Apps, zumindest die großen, bald auch auf https laufen werden.

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options