Skip to content

Screenshots erstellen - PicPick 3.0 erschienen

Screenshots erstellen ist ein Alltagsgeschäft. Ich benutze gerade für Artikel auf ITrig das Tool PicPick, denn nur "Alt+Druck" reicht oft bei Weitem nicht aus. Es gibt natürlich massenhaft Tools, die ähnliche Funktionen mitbringen, zurzeit gefällt mir PicPick jedoch am Besten.
Das Tool erlaubt es Hotkeys zu definieren um Screenshots des Bildschirms, des aktiven Fensters, bestimmter Bereiche usw. zu erstellen. Zu dieser essentiellen Funktion gibt es noch die Möglichkeit einen FTP einzurichten auf den Bilder sofort geladen werden. Man kann aber auch andere Programme wie Office oder Seiten wie Facebook als Standardausgabe definieren.

picpick

Editor

Ein weiteres Kernstück ist der integrierte Editor, mit dem man im Anschluss an den Screenshot Bilder bearbeiten kann. Dieser wurde in der Version 3 auf Ribbon Navigation umgestellt, wie man es aus den neuen Office Versionen kennt. Außerdem wurden die Vorlagenobjekte erweitert und der Texteditor verbessert. Auch an den Effekten hat man geschraubt. Praktisch finde ich persönlich, dass nun endlich die History der zuletzt verwendeten Farbe gespeichert wird.

picpick

Fazit

Mit kleinen aber feinen Verbesserungen, bleibt PicPick auch weiterhin mein zurzeit favorisiertes Screenshot Tool

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options