Skip to content

Ach du Grüne Neune!

Heute: "Ach du grüne Neune"

Jeder wird diesen Ausdruck kennen bzw. schonmal gehört haben. Meist kommt er zur Verwendung, wenn man sich über etwas verwundert oder überrascht ist.  Bei der Herkunft dieser Aussage scheiden sich die Geister.

Eine Fraktion vertritt die Meinung, dass dieser Ausspruch vom Berliner Tanzlokal "Conventgarten" stammt. Dieses hatte seine Blütezeit im 19 Jahrhundert und befand sich in der Blumenstrasse 9, jedoch war der Haupteingang im Grünen Weg zu finden. So soll sich im Volksmund der Ausdruck "Grüne Neune" entwickelt haben.

Die andere Fraktion ist fest der Überzeugung, dass dieser Ausdruck viel älter ist und auf Jahrmärkten entstanden ist. Dort konnte man sich die Karten legen lassen. Wie bekannt sein sollte gehört auch zum deutschen Blatt die "Pik Neun", welche auch als "Grün Neun" bezeichnet wird. Wurde diese Karte gezogen, galt sie als schlechtes Omen für den Klienten.

pikgruen


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options