Skip to content

Abmahnschutz mit Hilfe des Facebook Impressum Generators

Das warum und wieso will ich hier nicht klären. Fakt ist, dass Abmahner vor Gericht für ihr Vorgehen Recht bekommen haben. Findige Anwälte hatten letztes Jahr massenhaft (180 pro Woche) Betreiber von Facebookseiten mit Impressumsfehlern abgemahnt. Trotz der Vorgeschichte ist es in meinen Augen ein Unding, das seitens des Landgerichts Regensburg dieser Abmahnungsmißbrauch gefördert wird, dennoch wurde so entschieden und die Anwender müssen vorerst damit arbeiten.

Facebook Impressum automatisch erstellen

Als Betreiber einer Facebookseite, ist somit auch in Zukunft Vorsicht geboten. Der einzige Schutz kann durch ein gültiges Impressum geschaffen werden. Hierzu gibt es diverse Anleitungen, die einfachste Variante stellt jedoch eine Facebook App dar. Unter dem Namen "Impressum Generator" kann jeder der "Gefällt mir" geklickt hat sein persönliches Impressum erstellen. Die Idee zu diesem praktischen Tool stammt von Peter Harlander und wurde mit Hilfe einer Social Media Agentur umgesetzt.

Nach drei Schritten wird das fertige Dokument automatisch auf der eigenen Facebookseite als Reiter eingebunden und ihr seit auf der sichereren Seite.

facebook-impressum

Der Generator versorgt euch schnell mit einem passenden Impressum für eure Seite, denn bei der Einrichtung bekommt ihr zusätzlich Hinweise, welche Inhalte eingebunden werden müssen.

Facebook Impressum Generator

App Advisor - eine sichere Alternative zum Facebook App Center

Sicherheit geht vor, nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch im Umgang mit Facebook App. Besagtes Social Network hat bekanntermaßen vor wenigen Wochen seinen App Store eröffnet (Artikel)

Nicht ohne Grund wurde das App Center von der Verbraucherzentrale erst einmal abgemahnt. Denn es bleibt auch im neuen Center oftmals unklar was mit den verwendeten Daten passiert und auf welche überhaupt zugegriffen wird.

App-Advisor-secure

Secure.me möchte mit seinem Dienst "App Advisor" für mehr Transparenz unter den Facebook Apps sorgen. Der App Advisor, welcher auch als Firefox oder Chrome Add-on verwendet werden kann, analysiert dazu verschiedene Werte und erstellt ein Ranking für jede App.

So werden Daten wie:

  • Anwendungsrechte: Auf welche Daten greift die App zu
  • Anwendungsverhalten: Was darf die Anwendung tun
  • Benutzerwertung: Was sagen die Anwender dazu

Das Gesamtergebnis wird im Stil eines Ampelsystem realisiert. Grün benötigt so gut wie keine persönlichen Daten, Rot sollte man tunlichst meiden. Die Nutzerwertungen werden zwar miteinbezogen, aber nicht so schwer gewertet wie zu viele Rechte. Neben der allgemeinen Suche, können die 231 526 825 (Stand 11.9.2012) Millionen Apps auch nach Kategorie, Namen, Zugriffsrechte oder Entwickler gesucht werden.

Diamond-Dash-secure-me

Als sichere Alternative zum App-Zentrum bietet secure.me mit dem App Advisor einen guten Anlaufpunkt. Gerade für unerfahrene Facebook Nutzer dürfte das Angebot interessant sein.

Ausführliche Facebook Profil Analyse mit Hilfe von WolframAlpha

Wolfram|Alpha, die bekannte Faktensuchmaschine, analysiert bei Bedarf das eigene Facebokk Profil. Dabei werden bis zu 60 unterschiedliche Daten analysiert.

Für die Analyse muss lediglich "facebook report" als Suchbegriff eingegeben werden, danach muss der App "Wolfram Connection" Zugang zum eigenen Profil gewährt werden und schon kann die Analyse beginnen.

facebook-report-WolframAlpha

Die semantische Suchmaschine bereitet danach, in bekannter Manier, das eigene Facebook Profil mit den dazugehörigen Zahlen auf. Angefangen von den eigenen Daten wie, Geburtstag, Alter und Heimatstadt, geht die Auswertung schnell in Balken- oder Kuchendiagramme über, welche die eigenen Aktivitäten oder die der Freunde auflisten.

facebook-WolframAlpha

Grob werden folgende Punkte abgearbeitet:

  • Detaillierte persönliche Informationen
  • Aktivitäten nach Datum und Zeit
  • Art der Aktivität
  • Anzahl der Postings, Likes und Kommentare
  • Mittlere Postinglänge
  • Welche Worte wurden am häufigsten verwendet
  • Postings mit den meisten Likes
  • Posting mit den meisten Kommentaren
  • Top Kommentatoren
  • Top Sharer
  • App Aktivitäten nach Datum und Zeit
  • Facebookaktivitäten
  • Fotos mit den meisten Kommentaren oder Likes
  • Geschlechterverteilung der Freunde
  • Beziehungsstatus der Freunde
  • Alter der Freunde
  • Die ältesten Freunde
  • Wohnorte der Freunde
  • Sprache, Politische Einstellung und Religion der Freunde
  • Die häufigsten Namen der Freunde
  • Freunde mit den gleichen Freunden
  • Ballungszentren

facebook-WolframAlpha-beziehungsstatus

WolframAlpha verdeutlicht mit seiner Faktenanalyse einmal mehr, wie viele Daten jeder einzelne Facebook zur Verfügung stellt und welche Schlüsse daraus gezogen werden können. Mein persönliches Highlight sind die "am meisten verwendeten Worte bei Postings"

Facebook App Center - Social Games und mehr fürs Web, iPhone und Android

Apps sind im immer noch im Trend, darum hatte Facebook schon vor einiger Zeit angekündigt ein eigenes App Center eröffnen zu wollen. Mit dem heutigen Tag ist dieser App Store für alle zugänglich. Das Center soll das Apps und Games Dashboard ersetzen und bietet eine deutlich bessere Übersicht als die bisherige Lösung. Ähnlich wie beim Chrome Web Store gibt es zu jeder App eine Beschreibung, sowie eine Bewertung.

facebook-appcenter

Bisher sind laut Facebook 600 Social Apps im Center gelistet, welche für den Desktop oder mobile Geräte geeignet sind. Dabei sind die bekannten Zynga oder Wooga Klassiker wie Diamond Dash, CityVille, FarmVille oder Monster World.

Um einfacher die richtige Anwendung zu finden, wurde eine Unterteilung in die Bereiche Web und Handy vorgenommen, welche wiederum in Kategorien wie Spiele, Unterhaltung, Facebook, Lifestyle, Musik, News, Fotos & Videos, Sport, Reisen und Hilfsmittel unterteilt sind. Mobile Anwendungen lassen sich einfach ans Handy senden.

facebook-appcenter-details

Im Web ist da AppCenter in Deutschland schon verfügbar, bzw. wird gerade ausgerollt

Facebook App Center

Börsengang perfekt - So höhlte Facebook über Jahre die Privatsphäre aus.

Seit heute ist Facebook an der Börse gelistet. Das bringt dem Netzwerk rund um Marc Zuckerberg nicht nur Unmengen an Geld (siehe Infografik Reuters) sondern macht eure Accounts quasi zu einer Geldanlage. Den Wert eurer Daten könnt ihr beim Abine Val-You Calculator sogar schätzen lassen.
Passend dazu habe ich eine Infografik von Abine für euch. Sie verdeutlicht, wie Facebook nach und nach die Privatsphäre eures Profils ausgehöhlt hat.
War am Anfang des Social Networks nur das Profibild innerhalb von Facebook zugänglich, stehen inzwischen so gut wie alle Daten in der Öffentlichkeit, verwendet man die Standardeinstellungen.
Stand heute bleiben nur noch euer Geburtstag und weitere Kontaktinformationen der Außenwelt verborgen. Dazu kommen noch ständige Änderungen der AGB. So sind die Nutzungsbedingungen laut einem Zeit Artikel inzwischen so formuliert, das jeder Nutzer des Netzwerks quasi selbst schuld ist, wenn er es verwendet.

Ist ja auch keine Wunder, denn nach dem Börsengang mit Rekord IPO (rund 16 Mrd. Dollar) muss mit den Daten gewirtschaftet werden, welche Formen das annehmen kann, hatte ich bereits im Artikel über bezahlbare Post erwähnt.

facebook_privatsphaere