Skip to content

Großer Messenger Vergleich der EFF - Welche Chat Tool bieten sichere Kommunikation?

Die EFF (Electronic Frontier Foundation) hat bereits mit "Who has your back" eine praktische Übersicht, welche Unternehmenstransparenz behandelt. Nun wurde eine Seite ins Leben gerufen, die bekannte Messenger auf ihre sichere Kommunikation hin vergleicht.

sichere-messenger

Secure Messaging Scorecard wurde die Seite getauft, welche Messenger und Chattools auf Sicherheit hin vergleicht. In der ersten Phase werden die Tools auf sichere und einsetzbare Cryptoverfahren untersucht. Später soll dann ein genauerer Blick auf die Sicherheit und Handlichkeit der Messenger folgen.

Die Aufgabe

Zum jetzigen Zeitpunkt wurde sieben Punkte verglichen

  1. Sind alle Gespräche und Links verschlüsselt? (Ausgenommen sind Metadaten, wie Name oder Adresse)
  2. Ist die Kommunikation so verschlüsselt das der Provider nicht mitlesen kann? (Ende zu Ende)
  3. Kann die Identität des Gesprächspartners verifiziert werden? (Diese erfolgt meist durch einen Schlüsselaustausch oder einen Fingerabdruck)
  4. Sind alte Kommunikationsdaten sicher, auch wenn der Schlüssel verloren geht? (Hier ist Forward Secrecy gefragt)
  5. Ist der Code des Messenger für ein Review zugänglich?
  6. Ist die eingesetzte Kryptographie gut dokumentiert?
  7. Wurde bereits ein unabhängiger Sicherheits- Audit durchgeführt?

Der Vergleich

Diese sieben Punkte wurden auf 39 Messenger angesetzt, dazu zählen bekannte Größen aus dem PC Bereich wie AIM, Pidgin, Yahoo Messenger oder Skype, aus dem Social Media Bereich Facebook Chat, Google Hangout, aus dem mobilen Bereich Whatsapp, Telegram oder Threema, aber auch eher unbekanntere Kandidaten wie Jitsi, CryptoCat oder Mxit.

chat-tool-vergleich

Insgesamt kann von einem gesunden Querschnitt der Messengerlandschaft gesprochen werden.

Der Vergleich spiegelt die allgemeine Berichterstattung recht gut wieder. So schneidet WhatApp weit weniger gut ab, als seine Kollegen Threema oder Telegram.

Die Tatsache, dass Skype bei der sicheren Kommunikation punktet, hat allerdings ein kleines "Gschmäckle", da seit Snowden ja bekannt sein dürfte, das hier mitgelesen wird.

Die Gewinner

Auf dem "Siegertreppchen" wird es eng, denn ganze sechs Chattools haben alle Vergleichspunkte mit Erfolg abschließen können.

Dazu zählen der Browserchat CryptoCat oder ChatSecure für iPhone und Android. Fürs die Smartphone Telefonie kann Signal bzw. Redphone empfohlen werden.

Weiter sei Android Benutzern die Apps Silent Phone, Silent Text oder TextSecure an Herz gelegt.

Nun dürfte auch in Zukunft einer sicheren Kommunikation via Smartphone, Browser und Co. wenig im Weg stehen. Interessant ist ebenfalls Ausblick auf Phase 2, in der die EFF alle Messenger noch genauer unter die Lupe nehmen möchte.

ZenMate - Sicheres VPN Addon für Firefox verfügbar

Vor über einem Jahr starteten die Berliner ZenGuard mit einem Chrome Plugin für sichere und verschlüsselte Verbindungen durch.

Gerade in Zeiten nach Snowden sind die Tools des Berliner Sicherheits Startups beliebter denn je. Laut netzwertig steht der Zähler momentan kurz vor 5 Millionen Nutzern.

ZenMate Mobile - Mobiler Schutz für Android und iOS

Bereits vor einem Monat hat sich ZenMate auf Android und iOS Systeme ausgebreitet (Download). Anders als beim Browser Plugin wurde hier auf ein Freemium Modell gesetzt. So sind monatlich 500MB für eine sichere Datenverbindung inklusive, alles was darüber hinaus geht, muss mit einem kleinen Obolus erkauft werden.

ZenMate-Firefox

ZenMate Firefox - VPN Verschlüsselung für den Feuerfuchs

Vor wenigen Tagen wurde eine weitere Lücke im ZenMate Universum geschlossen. Das bekannte VPN Plugin steht nun für den Firefox zur Verfügung.

Die Funktion ist die gleiche wie beim Chrome Browser Plugin. Es kann umsonst zwischen verschiedenen Einwahlservern auf der Welt (Schweiz, Hong Kong, UK, USA, Deutschland) gewählt werden. Danach geht der gesammte Traffic über eine sichere Leitung und das gewählte Land. 

Download Firefox ZenMate VPN Addon

Disconnect Mobile - Unsichere Werbung und Malware auf dem Smartphone blockieren

Disconnect, das Tool gegen bösartige Werbung, Tracking und Adware habe ich hier im Blog schon vorgestellt, damals war es ausschließlich als Browser Plugin für Firefox und Chrome verfügbar.

Durch den Trend zum mobilen Surfen, haben die Entwickler schon vor einiger Zeit eine Version für Android und iOS zur Verfügung gestellt.

Gerade die Android Version hat jedoch eine Berg und Talfahrt hinter sich, denn Google war nicht immer mit dem Verbleib der Anwendung im Play Store zufrieden. So stehen momentan nur zwei andere Apps, Disconnect Search für sicheres Suchen und Secure Wireless für eine sichere WLAN Verbindung, im App Store zur Verfügung.

disconnect-mobile

Irgendwie ist Google immer noch nicht gut auf seine ehemaligen Mitarbeiter zu sprechen, denn Disconnect Mobile wurde nun überarbeitet und hat es dennoch nur 5 Tage in den App Store geschafft. Dabei ist die App kein klassischer Ad Blocker, sondern schützt laut Hersteller nur vor schadhafter Werbung, Malware oder Tracking.

Wie bei anderen Anwendungen dieser Art auch, wird der gesamte Traffic durch die App geschleust und bösartige Werbung gefiltert.

Fazit 

Auch wenn die Anwendung momentan nicht im Play Store zu finden ist, so sei sie jedem Android Nutzer dennoch wärmstens empfohlen. Sicherheit geht ja bekanntlich vor. Gleiches gilt natürlich ebenso für iPhone, Firefox oder Chrome Anwender.

Download Disconnect Mobile Android

MP3 Louder - MP3 Lautstärke online anpassen, leider nicht wirklich

Die Musik ist zu leise! Hört man bestimmt nie vom Nachbarn, aber für einen selbst stellt dies ein klassisches Problem dar, welches sich über all die Jahre gehalten ist.
Egal ob über den Rechner, den MP3 Player oder das Smartphone, wenn die Lautstärke beim Hören nicht stimmt, macht es nur halb soviel Spaß.

Mit Hilfe von Tools wie MP3Gain lassen sich schon lange ganze Ordner auf eine Lautstärke runter regeln.

MP3 Louder 

Was aber, wenn es nur um einen leisen Song oder Podcast auf dem Handy geht? Hier kommt MP3 Louder ins Spiel, der freie Onlinedienst bietet eine Lautstärkemaximierung um das bis zu 50 fache des Originals an.

Letzteres ist zwar nicht zu empfehlen, das 1 fache oder 3 fache könnte jedoch durchaus sinnvoll sein. 

MP3Louder

Anders als gedacht, ergab ein Praxistest mit einem "normal" lauten Song leider kein schönes Ergebnis.

Das Sounderlebnis war nach einer Optimierung mit dem 3 bzw. 5 fachen komplett dahin. Die Testdatei wurde nicht etwa lauter, sondern komplett verzerrt und somit unhörbar. Nach drei Versuchen habe ich aufgegeben.

Fazit 

MP3 Louder ist nicht wirklich eine Empfehlung, wenn es um Lautstärkeanpassung geht. Ich kann dem PC Nutzer nur weiterhin Tools wie MP3Gain oder Audacity ans Herz legen. Für Smartphonebesitzer scheint MP3 Verstärker für Android interessant.

Retro Pixel Avatar erstellen - 8BitMe App machts möglich

Pixelige Retro Sachen sind im Trend, egal ob aktuelle Serien oder historische Fußballszenen, vieles wird in 8Bit Pixelgrafik nachgestellt. 

Fehlt nur noch der eigene Avatar im Retrolook. Die App 8BitMe erlaubt Android Besitzern genau das. Der Weg zum eigenen 8Bit Avatar ist relativ einfach, sollte jeder hinbekommen.

8bitme

Wundert euch nicht über die Zugriffsrechte auf Kontakte und Telefon, das liegt einfach daran, dass die erstellten Bilder vorhandenen Kontakten zugeschanzt werden können. Download 8BitMe