Skip to content

Node.js - Sammlung aus über 300 Paketen, Modulen und Quellen zur Serverplattform

Die Serverplattform Node.js dürfte weitgehend bekannt sein. Auf ITrig hatte ich schon Artikel über die Lernplattform nodeschool.io oder npmgraph zu diesem Thema veröffentlicht. 

Weniger bekannt sind eventuell die Awesome Sammlungen auf GitHub. Dabei handelt es sich um Linksammlungen zu bestimmten Themengebieten rund um Programmierung, Plattformen, Entwicklung und Co. (Link).

Node.js

Unter dieser allgemeinen Übersicht befindet sich ebenfalls ein Sammlung zu Tools und Paketen für Node.js. Die Awesome Liste ist unterteilt in ca 40 Bereiche und beinhaltet einige sehr praktische Pakete und Utilities.

Alle Tools hier zu listen, würde den Rahmen sprengen, also schaut einfach selbst rein (Link Awesome Node.js).

npmgraph - NPM Abhängigkeiten visualisieren

npmgraph.an - ein kleines, aber praktisches Tool, um npm (Node Packaged Modules) Abhängigkeiten anzuzeigen. Npm ist der Paket Manager von Node.js (siehe Artikel über Node.js).

Wie bei anderen Paket Managern (siehe Artikel über Abhängigkeiten apt-get) existieren auch bei npm viele Abhängigkeiten unter den einzelnen Paketen.

npmgraph.an bietet eine Möglichkeit diese grafisch darzustellen. Diese erfolgt mit Hilfe von Knoten und Kanten.

Erinnert mich etwas an Collusion bzw. Lightbeam, falls das noch jemand etwas sagt. Im Unterschied zu den Firefox Add-ons, ist beim "npm Abhängigkeits Visualisierer" eine 3D Ansicht möglich, nette Sache.

npmgraph

NPMGraph

Kostenloser iOS7 Programmierkurs - Objective-C anhand von 14 Apps lernen

Apple hat angekündigt seine eigene Programmiersprache "Swift" zu pushen. Diese soll das bisher verwendete Objective-C nicht sofort ablösen, aber ergänzen.

Das könnte der Grund sein, warum der Anbieter für Onlinekurse bitfountain.io seinen iOS7 Programmierkurs momentan umsonst anbietet.

ios7-lernen

Angeblich soll dieser unter der Zeit 500€ kosten, ist mit Hilfe eine Gutscheincodes "phunt" jedoch momentan umsonst.

Auf immerhin 113 Kapitel kommt der Kurs und behandelt dabei jedes erdenkliche Thema rund um Objective-C, XCode, APIs oder Git.

Mich betrifft dieser Kurs nicht, für einige von euch ist er sicherlich interessant. Bedenkt aber, dass ihr einen Mac für die Entwicklung benötigt.

Solltet ihr gleich einen aktuellen iOS8 Kurs machen wollen, müsst ihr $79 hinblättern, dieser Deal gilt aber auch nur noch 10 Tage.

iOS7 unsonst online lernen

JSter - Sammlung von über 1500 JavaScript-Libraries

JavaScript ist im Trend. Die Programmiersprache erfreut sich großer Beliebtheit und das nicht nur im Frontend Bereich. Bei der Masse an verfügbaren JavaScript-Libraries fällt es zuweilen schwer den Überblick zu behalten.

JSter eine Sammlung an JavaScript Paketen möchte dabei helfen.

Die Seite aus dem Umfeld des ukrainischen Entwicklerduos Michael Bodnarchuk und Nick Palamarchuk besteht bereits seit 2012 und ist seit her stetig gewachsen. Momentan verfügt das Archiv über 1575 Einträge.

jster

Die Unterteilung in die 8 Kategorien Essentials, UI, Multimedia, Graphics, Data, Development, Utilities und Applications mit den zusätzlichen Unterbereichen vereinfacht die Suche nach dem richtigen Skript. 

Im Detailbereich der einzelnen Skripte wird neben dem Link zur offiziellen Seite und der Readme auch der Befehl zur Installation via npm oder bower angezeigt, sofern er existiert. Um eigene Skripte hochzuladen wird lediglich ein GitHub Account benötigt. 

Falls das noch nicht ausreichen sollte, kann ebenfalls im Blog nach neuen Storys, Libraries oder Tools rund um JavaScript gesucht werden.

Insgesamt ist Jster für JavaScript Entwickler sicherlich sehr hilfreich.

JSter

Android Studio in Ubuntu 14.04 oder Elementary OS installieren

Android Apps lassen sich auf diverse Arten programmieren. Viele nutzten in der Vergangenheit Eclipse bzw. das Android SDK zur Anwendungsentwicklung. 

Seit einiger Zeit bietet Google mit Android Studio eine Alternativumgebung an. Diese ist zwar noch in einer frühen Entwicklungsphase (0.8.0) läuft dennoch schon stabil und kann für die App Entwicklung gut verwendet werden. Die Plattform lässt sich  auf Windows und Ubuntu installieren und setzt die Installation von Java voraus.

android-studio

Android Studio in Ubuntu installieren

sudo add-apt-repository ppa:paolorotolo/android-studio

sudo apt-get update

sudo apt-get install android-studio

Aktuelle Versionen können jederzeit über das Programm selbst geladen werden. Siehe Screenshot. 

Oracle Java 7 installieren

Das Android Studio setzt Java voraus. Dieses muss mindestens Version 7 haben. Google empfiehlt Oracle Java aus Performance und UI Gründen. Das Programm funktioniert jedoch auch mit der Alternative OpenJDK.

sudo add-apt-repository ppa:webupd8team/java

sudo apt-get update

sudo apt-get install oracle-java7-installer

OpenJDK 7 installieren

sudo apt-get install openjdk-7-jdk openjdk-7-source openjdk-7-jre-headless openjdk-7-jre-lib icedtea-7-plugin

Java Version wechseln

Ist bereits eine alte Java Version installiert, muss dem System mitgeteilt werden, dass eine neuere vorhanden ist, sonst startet Android Studio nicht und bringt eine Fehlermeldung.

java-error-android-studio

Zunächst wird geprüft welche Versionen auf dem System installiert sind, um dann auf eine aktuelle zu wechseln. 

sudo update-java-alternatives -l

java-1.6.0-openjdk-amd64 1061 /usr/lib/jvm/java-1.6.0-openjdk-amd64

java-1.7.0-openjdk-amd64 1051 /usr/lib/jvm/java-1.7.0-openjdk-amd64

sudo update-java-alternatives -s java-1.7.0-openjdk-amd64

oder eben für Oracle

sudo update-java-alternatives -s java-7-oracle