Skip to content

Piwik 1.9 - Mit Transitions Durchgangsverkehr auf Webseiten grafisch aufbereiten und Standortbestimmung per GeoIP

Gestern Nacht war es soweit, Piwik machte den Sprung zu Version 1.9. Mit an Bord waren große Neuerungen, welche bereits im Vorfeld angekündigt wurden, wie beispielsweise "Transitions".

Nachdem der Apache das Update nicht ganz überlebte und manuell neu gestartet werden wollte, rate ich allen (wie immer) zu einer Sicherung vor dem Update. Danach konnte ich jedoch ohne weitere Probleme die Änderungen begutachten.

Page Transitions - Durchgangsverkehr auf Webseiten

Mit den Page Transitions erhält das Webseitenanalysetool ein Plugin, welches die eingehenden und ausgehenden Webseiten jedes Besuchers grafisch darstellt. Die Page Transitions zeigen jedem Webmaster im Detail ob ein Besucher von internen Seiten, der Suche, von Suchmaschinen oder anderen Webseiten kommt bzw. direkt zugegriffen hat. Gleiches gilt für die Ausstiegsseiten, konnte der Benutzer auf der Seite gehalten werden, hat er etwas heruntergeladen oder die Webseite schlicht und einfach verlassen.
Das Plugin unterteilt die ermittelten Werte sinnvoller Weise in Ströme und stellt diese auch als solches dar. Zu jedem einzelnen Strom werden zusätzlich die prozentualen Anteile zu den totalen Seitenansichten eingeblendet.

transitions

Wo finde ich Transitions in Piwik

Wer einen Menüpunkt sucht, wird wahrscheinlich lange Suchen, denn auf den ersten Blick zeigen sich die Transitions nur unter den Plugins. Da es sich um eine Analyse beim Aufrufen bestimmter Seiten handelt, ist diese unter "Aktionen\Seitentitel" zu finden. Dort findet man neben jedem Seitentitel ein Transitionsymbol sobald die Maus dorthin bewegt wird, dieses öffnet die grafische Auswertung.

transitions_oeffnen

Standortbestimmung mit GeoIP

Ebenfalls neu in Version 1.9 ist die Möglichkeit der genauen Standortbestimmung von Besuchern, zu finden unter "Einstellungen\Standortbestimmung". Bisher war es möglich eine Aussage über das Herkunftsland zu treffen,mit der neuen Technik soll die Auswertung nach Städten und Regionen ermöglicht werden. Dazu stehen drei Verfahren zur Verfügung:

  • Standard: An Hand der Browsersprache, was natürlich recht ungenau ist.
  • GeoIP: Mit Hilfe einer GeoIP Datenbank und der PHP API von MaxMind, um den Standort der Besucher exakt zu bestimmen.
  • GeoIP (PECL): Ist für trafficlastige Seiten gedacht und basiert ebenfalls auf einer GeoIP Datenbank. Diese Methode ist wohl die effektivste.
  • GeoIP (Apache): GeoIP Tracking über den eigenen Apache Server.

GeoIP installieren

Für diese Methode muss lediglich die benötige Datenbank heruntergeladen und installiert werden

  • GeoLiteCity Datenbank herunterladen
  • Entpacken und umbenennen "GeoIPCity.dat"
  • In den Misc Ordner hochladen "/pfad/zu/piwik/misc"
  • Unter "Einstellungen\Standortbestimmung" aktivieren

GeoIP (PECL) installieren

Bei der PECL Methode handelt es sich nicht nur um die effizienteste, sie ist auch schnell installiert. Hier ein Anleitung für Ubuntu Systeme:

  • sudo apt-get install php5-geoip
  • sudo pecl install geoip
  • PHP.ini um folgenden Eintrag ergänzen: extension=geoip.so
  • Pfad zu Piwik in der PHP.ini anpassen: geoip.custom_directory=/pfad/zu/piwik/misc
  • Wenn die GeoLiteCity.dat DB verwendet wird, muss diese noch in GeoIPCity.dat umbenannt werden, damit sie erkannt wird

Weitere Details zur Installation

Interne Suche analysieren

Letzte große Neuerung von Piwik 1.9 stellt die Untersuchung der internen Suche einer Webseite dar. Diese steht unter "Aktionen\Interne Suche" zur Verfügung und bietet einen Überblick über Suchbegriffe und besuchte Seiten.

piwik_interne_Suche

Download Piwik 1.9

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options