Skip to content

Mozilla Firefox 17 - Facebook Messenger aktivieren und weitere Neuerungen

Seit zwei Tagen ist Firefox 17 im Netz verfügbar. Die neue Version steht ganz im Zeichen von Social Media, denn mit der Social API kann der Facebook Messenger und weitere Facebook Symbole in Firefox integriert werden. Der Anwender muss in Zukunft nicht mehr die Facebook Webseite aufsuchen, möchte er Freundschaften bestätigen oder Nachrichten lesen. Die Funktionen müssen natürlich explizit aktiviert werden, doch dazu später mehr.

firefox

Ein weiteres neues und wichtiges Feature ist die aktive Click-to-Play-Funktion. Diese lädt unsichere Plugins zum Beispiel von Java oder Flash nur noch per Klick und nicht mehr automatisch. Welches Plugin als unsicher gilt, ist auf einer mozillaeigenen Blockliste festgehalten. Neben der erhöhten Sicherheit für Plugins, lassen sich in der neuen Version 17 iFrames in einer sicheren Sandbox starten.

Weitere große Neuerungen sind bei Firefox 17 leider nicht mit an Bord. Neben einigen kleineren Sachen für Entwickler, wie zum Beispiele SVG FillPaint und StrokePaint Integration und 20 Bugfixes können die Änderungen dem Changelog entnommen werden.

Wie aktiviere ich den Facebook Messenger und die Facebook Symbole im Firefox

Für das Aktivieren der Social Api muss "about:config" aufgerufen werden. Als Suchfilter eignet sich am besten der Begriff "social", denn die Werte "social.active" und "social.enabled" müssen auf "true" gesetzt werden. Danach solltet ihr postwendend ein Facebook Symbol und den Messenger eingeblendet bekommen.

facebook-messenger-firefox-aktivieren

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options