Skip to content

MySpace ist wieder da - neuer Look, neue Zielgruppe, neue App

Die Zeiten als MySpace als großer Facebook Konkurrent galt sind lange vorbei. Das dürfte Mitte 2000 gewesen sein, seither hat sich bei der Musikerplattform viel verändert, selbiges ist gestern geschehen und myspace präsentiert sich in neuem Gewand.

Mit dem blauen Bruder oder anderen sozialen Netzwerken möchte das Netzwerk wohl nicht mehr in den Ring steigen, darum hat man sich eine Nische ausgesucht. Diese Nische gestaltet sich in Form eines Netzwerks für Musikschaffende, inklusive neuer Analyse Tools und Funktionen bzw. für Musikbegeisterte mit Streamingangebot.

Letzteres wird wohl auch weiterhin das interessanteste Feature bleiben, denn das Netzwerk verfügt nach wie vor über Millionen von interessanten Tracks. Mit der verstärkten Auslegung auf Streaming dürfte die Plattform in Zukunft eher mit last.fm und Co. konkurrieren.

myspace2013

Nicht zu vergessen dürfte jedoch die Auslegung auf mobile Nutzer sein. Mit dem Relaunch wurde ein neue iPhone App veröffentlicht, welche den Zugriff über Smartphone und Co zum neuen Erlebnis machen soll. Als Gimmick ist sogar ein GIF Designer mit an Bord. Leider wurde Android außen vor gelassen, die Version im Play Store ist von 2011.

So schön die neu designte Seite auch anmutet, bisher hört man vielerorts Nichts Gutes. Denn die alten Accounts sollen weg sein, das heißt jeder muss sich neu anmelden. Ob das rechtliche oder technische Gründe hat kann ich nicht sagen, für die Plattform macht es den Neustart nicht gerade einfacher. Ich halte dann schon einmal Ausschau nach dem nächsten Relaunch.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen