Skip to content

Debian 9 Stretch - Systemd deinstallieren und SysV-Init verwenden

Seit einigen Jahren setzen viele Distributionen auf systemd. Das neue Init System ist allerdings nicht bei allen beliebt und führte in der Vergangenheit zu Forks wie beispielsweise Devuan.

Ebenfalls sind im Vergleich zu SysV-Init noch Unstimmigkeiten oder Sicherheitslücken vorhanden. (Siehe CVE)

debian

Welches System am Ende zum Einsatz kommt, hängt oft von der verwendeten Distribution ab.

Das muss nicht sein, denn Systeme wie Debian 9 lassen sich einfach umstellen.

Zunächst sollte überprüft werden, welches Standard-Init-System aktuell im Einsatz ist:

ps -p 1

PID TTY          TIME CMD
    1 ?        00:00:10 systemd

 

 

Debian 9 - Systemd deinstallieren

apt install sysvinit-core

reboot

sysvinit-debian

apt remove --purge --auto-remove systemd*

nano /etc/apt/preferences.d/systemd

Package: systemd
Pin: release *
Pin-Priority: -1

 

SysV-Init überprüfen

Die Überprüfung erfolgt auf die gleiche Weise wie am Anfang des Artikels.

debian9-init

Fazit

Die Umstellung eines aktuellen Debian 9 Stretch Systems ist schnell erledigt, mit Devuan 1.0 ist seit Mitte des Jahres ein Debian Fork vorhanden, welcher direkt auf das alte SysV-Init setzt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

noisefloor am :

Frage: wenn man von systemd auf Sys-V, werden dann auch alle Startskripte mit installiert? Was ja bei einem kompletten System relativ viele sind.

Und weißt du, ab alle Programms, die als Dienst gestartet werden möchten, auch Skripte für Sys-V mitbringen und nicht "nur" die Service Unit Datei?

Es nützt ja nichts, wenn man zurück wechselt aber dann die Hälfe nicht mehr automatisch startet...

Hast du das ganze bei deinem System mal live gemacht?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen