Libre Office 3.3 - Es lebe das freie Office

Nachdem sich letztes Jahr einige Open Office Entwickler mit Oracle in die Haare bekamen, gründeten sie kurzer Hand ein eigenes Unternehmen. The Document Foundation machte es sich zum Ziel ein freies Office Paket unabhängig von einem Unternehmen (Oracle) zu entwickeln.
Nun konnte man die Version 3.3 der Office Suite fertigstellen, noch bevor Oracle mit OpenOffice ein Version veröffentlichen konnte.

libreoffice

Die unabhängige Alternative zu OpenOffice bringt die gleichen Funktionen und Neuerungen mit, wie die kommende Open Office Version 3.3. Zu diesen Neuerungen zählen 1 Million mögliche Zeilen in einer Tabelle, eine neues Druckinterface, sowie verbesserte PDF Funktionen und eine höhere Dokumentensicherheit.
Es wurde jedoch auch an neuen Features gearbeitet, die nicht in OpenOffice 3.3 enthalten sein werden. Z.B neue Import Filter für MS Works und IBM Lotus Pro bzw. SVG, sowie eine einfache Möglichkeit Titelseiten zu nummerieren oder neue Erweiterungen für den PDF Import.

Alle Änderungen und Neuerungen findet ihr im Changelog von LibreOffice. Das freie Office Paket sollte definitiv auf keinem Rechner fehlen.

presenter

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.